Biblioholics #2

Shownotes

Heute präsentiere ich euch stolz die neue Folge unseres Formats Biblioholics. Ich spreche mit Dominik über die ultimative Science-Fiction Bibliothek.

Dominik präsentiert "Der Letzte Mensch" von Mary Shelley, dabei zeigt er wieder einen Beginn eines Subgenres auf.

Ich stelle euch einen Klassiker der satirischen Science-Fiction vor und spreche über "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams.

Bis zum Ende zu hören lohnt sich heute besonders. Am Ende gibt es ein paar Einblicke in die WarpCast Produktion und was es beim nächsten mal in Biblioholics zu hören gibt.

Wir wünschen viel Spaß beim Zuhören und würden uns wie immer über euer Feedback freuen.

Wenn ihr eure Meinung zu unserem Podcast loswerden wollt, erreicht ihr mich wie gewohnt über Twitter, Instagram oder Facebook, gerne auch hier auf der Seite in den Kommentaren oder per Mail unter podcast@warp-core.de.

Titelmelodie ist Anomaly Detected von Per Kiilstofte

Kommentare (1)

Nebelkerze

Hallo, vielen Dank für diese tolle Podcastepisode! Beim Hören habe ich gedacht, dass für mich Terry Pratchett die Art der Erzählweise der Anhalterbücher vollendet hat, obwohl er zumindest formal in einem anderen Genre unterwegs ist. Lustigerweise seid ihr kurz nach meinem Gedankengang, auf Terry Pratchett zu sprechen gekommen. Scheinbar seht ihr diese Verbindung aber nicht so wie ich, wenn ich es richtig zwischen den Zeilen herausgehört habe, sehr interessant! Viele Grüße, Nebelkerze

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.